I n f i n i t e ∞ L a n d s c a p e

Inna Shirokova

Inna Shirokova ist die Tochter von Aleksey Shirokov, er war Porträtmaler und der berühmteren Bildhauerin und Malerin Faina Shpak und wurde 1937 in Kirov geboren.

Sie ist Meisterin des Stilllebens, des Porträts und der Aktmalerei. Auch in ihrem Alter ist sie noch voller Kraft und Energie und malt jeden Tag in ihrem Atelier.

Ihre Bilder hingen in vielen Ausstellungen, sowohl im Inland als auch im Ausland. So zum Beispiel in Bulgarien, Ungarn und China. Eine Ausstellung in Deutschland ist in Planung. Im Jahr 2000 fand in Kirov die Ausstellung "Die Dynastie Shirokov" statt. 3 Jahre später wurde diese Ausstellung auch in Moskau gezeigt. Neben Bildern von Inna Shirokova wurden die Bilder der Eltern, des Sohnes Andrey und der Enkel gezeigt.

Für Sie ist die Porträtmalerei am interessantesten. Es ist sehr spannend, die Seele zu entdecken und im Bild festzuhalten. Das Porträtieren von Kindern ist besonders spannend und schwierig. Sie sitzen nicht so lange ruhig. Ihr Mittel gegen diese Unruhe ist das erzählen von Märchen, was sie meisterlich beherrscht.

Die Aktmalerei benötigt viel Wissen über Anatomie. Nur mit Übung behält man dieses Wissen. Seit den 1970er Jahren greift sie immer wieder das Thema "Banja" (Sauna) auf. Daneben sind viele Akte entstanden.

Eine Leidenschaft von Inna Shirokova ist das Stillleben. Gerade im Stillleben faszinieren Sie die Farben. Häufig nutzt sie russische Volkskunst als Dekoration. Deshalb sind ihre Stillleben auch oft etwas "Russisch". Mit den Jahren hat sie ihr Verhältnis des Stilllebens geändert, jetzt "porträtiert" sie die Blumen.

Wer ihre Werke kennenlernt, spürt das Gefühl der Harmonie. Die Bilder sprechen das Innere des Betrachters an.

Inna Shirokova ist "Verdiente Künstlerin der Russischen Föderation". Ihre Bilder hängen in Russischen Museen und in Privatsammlungen unter anderem in Russland und Deutschland.